INSTAGRAM: OH EM GEE, LOOK AT ME!

Freunde der Nacht, wir schreiben das Jahr 2015 und können das Thema Instagram nur schwer meiden. Neben den unfassbar guten und atemberaubenden, sensationellen Instagram Accounts die wir euch wöchentlich vorstellen, irren natürlich auch die schwarzen Schafe umher die auf der Suche nach einem weiteren Follower for life sind. Man kann ja vieles posten und eigentlich sei es jedem vollkommen frei sich dafür zu entscheiden, was er mit seinen Mitmenschen teilen möchte.

Aber Leute, also jetzt mal ganz im Ernst und wirklich eine Sekunde euer #sizezerohirn eingeschaltet. Wenn wir noch einmal über einen pinken Maccaron, die nächste Obstschale eures Vertrauens oder dem nächsten abfotografierten Geschenkekorb von der Firma Tussioverload stoßen, dann ist hier bald komplett Feierabend. Und wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein #ootd daher. So, damit wäre die offene Instagram-Diss-Runde dann auch eröffnet.

Ein von @valerielacherie gepostetes Foto am

Herzlichen Willkommen, wir begrüßen sie und hoffentlich haben sie alle ihre #ootd ( outfit of the day, für alle Dummchen da draußen) griffbereit denn jetzt wird’s #SUPERFUNNY #CUTENESSOVERLOAD und #JUSTAWESOME.

Aber bevor es flauschig und süß wird, kommen hier erstmal harte Fakten. Instagram erheitert inzwischen ca. 300 Millionen Nutzer die allesamt pro Tag an die 70 Millionen Bilder hochladen.
Damit diese auch ja gesehen werden und man auf seinem persönlichen Fame-Aufgeil-Baroter auch rote Zahlen erkennen kann, werden diese mit sämtlichen Hashtags verziert.

Ein von @valerielacherie gepostetes Foto am

Diese wiederum können auf ihre ganz eigene Art eben sehr gut sein oder eben eher, sagen wir mal, mega beschissen. Der Trend geht eben von den alten und ausgelutschten Blogs zu Instagram Accounts der Extra Klasse. Damit ihr auch einen besonders qualifizierten Einblick in die hochgestochene #Fashionistas #Travellover #JustDoItGören bekommt hier unsere Favoriten: Fäshion-Instagram-Görl I & Fäshion-Instagram-Görl II Wie ihr unschwer erkennen könnt, geht es da eben um die wichtigen Sachen im Leben: Blumensträuße, Victoria Secret Tüten und dem Thigh Gap ( bitte googlen, wir konnten es selbst nicht glauben, aber alles ergibt nun einen Sinn).

Allerdings muss auch gesagt werden, dass das alles hier keine Hetzjagd der Favourite-Tussis-in-the-World ist, sondern einfach nur ein geschocktes Geständnis aller derjenigen, die nicht verstehen können wie man sein Privatleben so inszenieren kann und das mit vollkommen sinnfreien Bildern.

Ein von @valerielacherie gepostetes Foto am

Das die werten Damen damit auch noch jede Menge Geld verdienen, muss an dieser Stelle nicht auch noch erwähnt werden, sonst kommen wir mit dem Kopfschütteln gar nicht mehr hinterher.

Be first to comment