Mercado san Cosme Berlin

Wirklich coole mexikanische Dekoartikel, Möbel und Delikatessen findet man im „Mercado san Cosme“ in Berlin Mitte. Wer also Bock auf ein wenig Mexiko Flair in der Bude hat, der sollte diesem mexikanischem Supermarkt mit angrenzender Bar, unbedingt einen Besuch abstatten …

mexikanische Dekoartikel Mercado san Cosme Berlin mexikanische Dekoartikel Mercado san Cosme Berlinmexikanische Dekoartikel Mercado san Cosme Berlin

Als ich am Freitag nach der Fashion Week durch Berlin Mitte schlenderte, entdeckte ich auf der Torstrasse einen mexikanischen Supermarkt!? Klingt jetzt etwas komisch? – fand ich auch. Draußen an den großen Toren prangte der Schriftzug „Mercado san Cosme“ Im Schaufenster waren mexikanische Dekoartikel und  Möbel ausgestellt – genau mein Thema, grinste ich in mich hinein. Okay, rein da!

Als ich die große Schaufensterfront seitlich passierte, sprang mir ein clownartiger Kopf ohne Haupt in mintgrün ins Gesicht – sehen Obstschalen in Mexico wohl immer so aus? Gewöhnungsbedürftig aber irgendwie cool. Daneben standen kleine bunte Holztiere mit langen Stacheln im Körper. Wozu? Mexikanische Dekoartikel, muss ich nicht verstehen, aber irgendwie cool … Ich ging die drei Treppenstufen hinauf und mich begrüßte ein zartes blondes Mädchen in einem peticoat-artigem Kleid in Weiß mit bunten mexikanischen Mustern. „Can I help you?“ (Warum spricht man in Berlin eigentlich überwiegend englisch? Irgendwie cool?) Sie lächelte mich an und ich schwafelte in meinem Denglisch „I just want to look“.

mexikanische Dekoartikel Mercado san Cosme Berlinmexikanische Dekoartikel Mercado san Cosme Berlinmexikanische Dekoartikel Mercado san Cosme Berlin

In den Regalen standen viele kleine niedliche Dekoartikel, alle handmade in Mexiko. Von kleinen Tontöpfen über Kerzen, bunten Handtaschen & Portemonnaies bis hin zu handgeschöpfter Schokolade – alles Handmade in Mexico. Nach Begutachtung der vielen kleinen wundersamen Dinge stand für mich fest: Du musst hierüber berichten! Somit nahm ich meinen ganzen denglischen Sprachschatz zusammen und fragte die blonde Fee „Is it possible to take some images for Superlative Magazine?“ Sie gab mir zu verstehen, dass sie nur Aushilfe sei und den Chef fragen müsse. Gut, fragen wir den Chef. „Ist er wohl Mexikaner?“, fragte ich mich … Und tatsächlich, er hätte Mexikaner sein können (ich wollte nur jetzt nicht nachfragen). Ich holte meine Visitenkarte heraus und gab ihnen zu verstehen, dass es bei Superlative unter Anderem um Design und Dekoartikel geht und dass ihre Produkte perfekt ins Konzept passen. Ich hatte ihn sofort auf meiner Seite und durfte anfangen zu knipsen.

Mexikanische Holzarmreifen von Carla Fernàndez

Ich begann bei den bunten Holzarmreifen in Neonfarben neben denen Stäbe aus Holz lagen die aussahen wie große Stäbe für Honig. Ich schaute auf das Schild und entnahm der Beschreibung dass diese Stäbe in Mexiko zur Herstellung von Kakao benutzt werden. „Chocolate Blenders“ Von diesen Mixgeräten hat sich die mexikanische Fashion Designerin Carla Fernàndez inspirieren lassen und daraus bunter Armreifen aus Holz gefertig, verziert mit den geometrischen Formen wie sie auch bei den Blendern gegeben sind – irgendwie cool.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Mexikanische Delikatessen

Neben den Armreifen standen dunkelbraune Fläschchen mit wirklich toll designter Typo auf dem Etikett (ich bin ja sowieso der Meinung, dass man noch mehr in Produktdesign investieren sollte. Ich meine, ich kaufe lieber das Olivenöl von „Bertolli“ als dass von „Ja“) ähnlich ist es hier, ich würde die Flaschen kaufen, ohne zu wissen was drin ist. Der Hersteller des süßem Liquids heißt „Villa de Patos“ aus Coahuila, México. Sie haben sich auf die Produktion von Agavensirup, Marmelade und Milchprodukte spezialisiert. Durch die kalte Pasteurisierung schützen sie alle organischen Eigenschaften ihrer Ware. Dies ist ein Projekt um die Wirtschaft und die Bauern in Mexiko zu supporten – gute Sache.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Mexikanischer Schnaps

Rechts daneben stand Schnaps. Mexikanischer Mezcal Schnaps, 40%. Schöne Flasche, aber lieber nicht … Schnaps ist im Mercado san Cosme aber ein wichtiges Thema, denn sie haben angrenzend eine wirklich schicke Bar, wo man verschiedenste mexikanischen Spirituosen testen kann. Have a look:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

Mexikanisches Vanille Extrakt von Villa Vanilla

Zurück zu den mexikanischen Dekoartikeln und Delikatessen. Wir kommen von Schnaps zu Vanille Extrakt von Villa Vanilla,  aus original mexikanischem Madagaskar Vanille, welches als eines der teuersten Vanille Konzentrate der Welt gilt.  Hergestellt wird das Extrakt auf natürliche Weise so dass die Nährstoffe zu 100 % erhalten bleiben. Neben dem Vanille Konzentrat gibt es zudem noch mexikanisches Karamell Liquid welches sich hervorragend zum BBQ eignet. Und wieder: so. schöne. Flaschen.
Vanille Extrakt von Villa Vanilla

Mexikanische Folklore Handtaschen

Das werden die Ladies lieeeben! Lederhandtaschen, Rucksäcke & Portemonnaies im Mustermix mir einem knalligem Blumen Brokat. Der perfekte mexikanische Folklore-Look wurde kreiert für Studenten, Tramper, Radfahrer und urbane Cowboys. Denn in diesen Tagen können nur maximal nostalgische Elemente den Ersatz eines Jansports oder Eastpacks argumentieren. Designed wurden sie von dem mexikanischen Designkollektiv MAKA, einer Gruppe aus weiblichen Designstudentinnen, alles 100% Handmade in Mexiko.

mexikanische folklore Taschen

Mexikanische Dekoartikel von MUXX

Nein das sind keine mexikanischen Totenmasken, es sind Salz & Pfefferstreuer und Schalen für mexikanische Salsas aus Porzellan in einer mal etwas anderen Form. Das Design stammt von MUXX, die sich gedacht haben, dass Gewürze in der mexikanischen Küche einfach unerlässlich sind und warum nicht gerade diese wichtigen Behältnisse cool designen? Die Idee fand wohl auch das MoMA gut und holte die mexikanischen Dekoartikel 2012 gleich mal in ihren Museumsstore wo sie als Bestseller über die Ladentheke gingen.

mexikanisches Porzellan von MUXXmexikanisches Porzellan von MUXX mexikanisches Porzellan von MUXX

Mexikanische Deko Tiere

Ich könnte jetzt hier noch ewig über die einzelnen Schätze im Mercado san Cosme schwafeln, aber das würde ins Uferlose führen. Ich zeige Euch deshalb hier nur noch meine persönlichen Favoriten unter den mexikanischen Dekoartikeln: die kleinen knallbunten Deko Tiere von La casa del Rebozo. Superbunt, superniedlich, superlative!

mexikanische Deko Tiere von La Casa del Rebozomexikanische Deko Tiere von La Casa del Rebozo mexikanische Deko Tiere von La Casa del Rebozomexikanische Deko Tiere von La Casa del Rebozo

Mexikanische Bar & Hinterzimmer

Nachdem ich mich dann endlich von dem großen Regal mit mexikanischen Dekoartikeln im Vorraum losreißen konnte ging es weiter zur Bar, die ich bereits oben beschrieben habe. Der Chef sagte mir, dass es auch noch ein Hinterzimmer gibt wo er mir extra das Licht anmachte für Fotos. In diesem Raum stand ein großer robuster Holztisch mit Sitzbänken daneben und an der große Seite Glasvasen, die durch die indirekte Beleuchtung dem Raum ein ganz gewisses Flair verliehen.

Das Hinterzimmer der Bar im Mercado san CosmeDas Hinterzimmer der Bar im Mercado san Cosme Das Hinterzimmer der Bar im Mercado san Cosme

Doch das war noch längst nicht alles! Wenn ich es richtig verstanden habe, bieten sie auch Mittagstisch und dafür gibt es einen extra Raum mit Holzstühlen von HAY und Tischen in deren Mitte Platz für typisch mexikanische Kakteen freigelassen ist. Die Fliesen waren für mich das Beste am Raum, typisch mexikanische Fliesen – blau-weiß gemustert – die in Kombination mit dem Möbeln ein modernes Mexiko Interieur bildeten. Die weiße Fee erklärte mir, dass sie regelmäßig Künstler Ausstellungen haben und die Bilder verkaufen. Wie der aktuelle Künstler hieß, habe ich (Asche auf mein Haupt) vergessen, da der Name des Künstlers als sie ihn mir genannt hatte für mich bereits schon ziemlich kryptisch klang.

Mexikanisches Interieur & Einrichtung Mexikanisches Interieur & Einrichtung Mexikanisches Interieur & Einrichtung

Aber das dürfte nicht das Problem sein, denn beide (Weiße Fee & mexikanischer Chef) versicherten mir, dass man sich bei Fragen einfach melden sollte und auch gerne bei Produktanfragen! „Wir verschicken gerne!“ versicherte er mir. Das ist mal eine Ansage und gleichzeitig ein Aufruf an Euch:

Bock auf mexikanische Dekoartikel in der Bude? Dann meldet Euch einfach hier: hello@mercadosancosme.com, www.facebook.com/mercadosancosme.berlin oder geht direkt vorbei: Mercado san Cosme, Torstrasse 116, Berlin Mitte
 

[infobox bg=“redlight“ color=“black“ opacity=“on“ subtitle=“www.mercadosancosme.com“]Mercado san Cosme[/infobox]

 

Nicolette

Nicolette liebt es ihr Bier auf dem Bürgersteig zu trinken, kann auf High-Heels nicht laufen und backt Plätzchen wenn sie eine Schreibblockade hat. 2013 launchte sie gemeinsam mit Ihrem Homie Janny Schulte das Superlative Magazine - It's a Herzblut Thing.

Be first to comment