PHOTO OF THE DAY: LE1F BY TIBOR BOZI

Photo of the Day – Le1f by Tibor Bozi

Vor Jahren – in der goldenen Zeit des HipHops – war eine Interviewplanung mit einem MC ein russisches Roulette mit einer Kugel, aber meistens hatten wir Glück, und kamen mit einer vollständigen Produktion aus NYC oder London zurück.
Inzwischen hat sich die Szene von der Größenordnung her verzehnfacht, und die Umstände sind, trotzt des Internets, noch unüberschaubarer geworden.

Also wenn russisches Roulette, dann mit drei Kugeln.
Diese zwei Kugeln plus ergeben sich nicht nur aus der Kompliziertheit der Künstler, sondern auch aus dessen Umfeld, das, wie es scheint in´s Unermessliche gewachsen ist.

Jeder neue Künstler hat heute schon Attitüden wie Jay-Z und will grundsätzlich alles unter Kontrolle behalten, auch wenn er in Deutschland in Venues nur für ein paar hundert Fans auftritt.
So werden vom Management Interviews in Längen von 10-15 Minuten genehmigt.
Fototermine noch kürzer.

Oft hat man die Autorisierung noch als zusätzliche Hürde, auch dann, wenn das Interview problemlos gelaufen ist.
Die Kommunikation zwischen den deutschen Medien und dem internationalem HipHop ist auf jeden Fall ziemlich gestört.

 

Superlative Photo Of The Day: LE1F by Tibor Bozi

Superlative Photo Of The Day: LE1F by Tibor Bozi

Die Produktion mit Le1F fand im Rahmen des BR PLUS Musikfestivals Ende 2013 statt.
Die Veranstalter haben Le1F tatsächlich extra zum Gig eingeflogen.
Kompliziert war im Vorfeld, das Interview zu organisieren, denn zu der Zeit hatte Khalif Diouf – wie er bürgerlich heisst – noch kein Label.
Dank der Hartnäckigkeit der Presse vom Sender, und des deutschen Bookers, konnten wir die Produktion am Festivalnachmittag nach dem Soundcheck doch führen, und zwar fast eine Stunde lang.

 

 

[infobox bg=“redlight“ color=“black“ opacity=“on“ subtitle=“www.tiborbozi.com“]Tibor Bozi[/infobox]

Hier gibt es weitere „Photos of the Day“

Janny Schulte

Even though my mom raised me right that rap shit saved my life and sometimes I may look kinda funny but ain´t no fool cause whatever I want to do I make it clever. Still life as a shorty shouldn´t be so rough but I´m leaving the past cause I learned I´m the only motherfucker that can change my life.

Be first to comment