„STREETWEAR“ IST NUN AUCH GANZ OFFIZIELL SCHEIßE

Ach Gottchen, alle machen Streetwear, alle sind superkrass und alle sind voll Ghetto.

Zalando kommt jetzt auch aus´m Ghetto und war schon immer mit den krassen Jungs down, die knallhart ihre Meinung sagen.

 

Auf  „ich-habe-Modedesign-studiert-cool“ hört sich das dann so an:

„In Zeiten, in denen Blogger nur in Stofffetzen gekleidet zur Fashion Week gehen, Mode nicht nur ein Wort sondern ein Lebensgefühl ist, Kleidung Fashion heißt und der Tellerrand, über den man schauen will unendlich geworden ist: WER sind hier die Superhelden, die uns aus dieser selbstgestalteten Alltagstristesse retten?

Es sind die, die in der ganzen Utopie und übersteigerten Selbstwahrnehmung den Mut besitzen, klare Worte und harte Fakten auf den Tisch zu hauen und sich Klassikern bedienen, um Neues zu schaffen. Nicht versteckt in fancy Studios oder Büros, sondern dort, wo das Leben wirklich spielt. In der neuen Streetwear Kollektion, die wir exklusiv aus unserem Fundus an Brands zusammengestellt haben, zeigen wir euch, wie bunt schwarz-weiß den Style doch machen kann.

 

Mit Marken wie Carhartt, Criminal Damage und Wood Wood läuten wir das Zeitalter von Urban- und Streetwear Reloaded ein. Vans, Adidas Originals und Nike Sportswear runden mit langlebigen Klassikern der Kultszene die Looks ab. Trends an jeder Ecke, ab jetzt cornert Streetwear auch bei Zalando.“

Fazit: Ich habe nie HipHop gehört, ich schwöre!!!

Be first to comment