XENON – SUPERLATIVE FRIDAY PLAYLIST

Die Superlative Friday Playlist kommt dieses mal von einem echten Musik Connaisseur.

Der Kieler DJ & Produzent Xenon hat für Superlative mal ganz tief in seiner Plattenkiste gekramt und geleitet uns funky in´s Wochenende.

Da ist für alle was dabei: türkischer Darkwave, soulig spacige Rap Songs aus der City of Brotherly Love und dunkle Jazzclub Vibes. Ach ja, und Fußfetischisten kommen auch nicht zu kurz.

Das allerschönste Schmankerl gibt es dann heute für alle Hamburger, denn Xenon ist mit der Kieler Crew, rund um das frisch gegründete Empore Music Label, im Hafenklang zu Gast.

So in echt und zum anfassen. Voll geil!

 

Xenon – Superlative Friday Playlist

 

Hier ist etwas für alle, die einen Fußfetish haben… Toller Groover vom neuen Theo Parrish Album. Move ya feet!

 

Dies ist eine gelungene Nummer vom aktuellen Juan McLean Album auf einem DER Qualitätslabels überhaupt: DFA Records. James Murphy & Co. simply can’t go wrong.

 

Ich habe ja eine gewaltige Vorliebe für Darkwave, New Wave und bestimmte Goth Sounds. Diese Nummer ist aber etwas sehr Spezielles, da die Band She Past Away aus der Türkei stammt und auch auf türkisch singt. Ungewöhnlich!

 

Betty Black mit ihrer aktuellen Indypop Single „Heartless“. Da ist vieles drin, was ich toll finde: Ein rauchiger, dunkler Jazzclub Vibe und eine sexy Mama mit einer tollen Stimme.

Ein soulig spaciger Rap Song aus der City Of Brotherly Love. Die Nummer ist zwar schon etwas älter, hat für mich aber überhaupt keinen Staub angesetzt. Zeitlos.

 

Mit DJ Kaos habe ich vor fünfzehn Jahren mal als absoluter Newbie in Kiel aufgelegt. Hier ist die für mich herausragende Nummer seiner Thank God It’s Weekend EP.

 

 

[infobox bg=“redlight“ color=“black“ opacity=“on“ subtitle=“www.soundcloud.com/djxenon“]Xenon on Soundcloud[/infobox]

 

Janny Schulte

Even though my mom raised me right that rap shit saved my life and sometimes I may look kinda funny but ain´t no fool cause whatever I want to do I make it clever. Still life as a shorty shouldn´t be so rough but I´m leaving the past cause I learned I´m the only motherfucker that can change my life.

Be first to comment